Kurkuma-Reis

mit Wurzelgemüse & Minz-Dip

Gemüse

3 Pas­ti­na­ken (ca. 350 g)
1/2 Sel­le­rie­knolle
2 rote Zwie­beln
3 Möh­ren
3 – 4 EL Oli­venöl
TL Papri­ka­pul­ver
TL Kumin
ggf. Cayenne­pfef­fer

Reis

250 g Bas­ma­ti­reis
TL Kur­kuma­pul­ver
Salz

Minz-Dip

1 Bund fri­sche Minze
1 Zitrone
300 g Joghurt
1 Knob­lauch­knolle
Sesam­kör­ner
TL Honig

Das Gemüse waschen, nach Belie­ben schä­len und in Stücke/ Schei­ben schnei­den. Die Zwie­beln schä­len und in Spal­ten schnei­den. Den Knob­lauch in Zehen zer­le­gen und 4 – 5 unge­schälte Zehen mit der fla­chen Seite eines Mes­sers flach­klop­fen. Zum Gemüse geben und die­ses in Oli­venöl, etwas Salz und den Gewür­zen (der Kur­kuma ist nur für den Reis) wen­den. Auf einem Back­blech ver­tei­len und im vor­ge­heiz­ten Ofen bei 200 °C Ober- und Unter­hitze 20 Minu­ten backen.

Den Reis in 500 ml Was­ser mit Salz und dem Kur­kuma kochen. Wäh­rend dem Kochen den Topf geschlos­sen hal­ten. Nach Garende die Hitze abstel­len und bei geschlos­se­nem Deckel zu Ende quel­len las­sen.

Den Joghurt mit einem Schuss Zitro­nen­saft, Zitro­nen­scha­len-Abrieb, etwas Salz, einer geschäl­ten und gehack­ten Knob­lauch­zehe, Honig und fri­scher Minze ver­rüh­ren. Das Gemüse mit dem Reis ser­vie­ren und mit Minz-Dip sowie Sesam gar­nie­ren.

Weitere Kurkuma-Gerichte