Erdbeer-Kaiserschmarrn

aus Aquafaba

Vor einigen Tagen habe ich Dir meine herzhafte Kaiserschmarrn-Variante gezeigt. Heute habe ich den veganen Kaiserschmarrn als köstliche Süße Variante für Dich. Mit köstlichen heimischen Erdbeeren aus der Region und cremiger Kokosmilch. Für alle die Histaminintolerant sind, die können die Menge der Erdbeeren reduzieren oder austauschen gegen Heidelbeeren oder Rhabarber?! Leider stecken auch in den Rosinen (Trockenfrüchten generell) Histamin. Es kommt dabei etwas auf an Deine persönliche Toleranzschwelle an. Wenn dann Zucker, Erdbeeren und Rosinen in einem Gericht zusammen kommen, kann es für Deinen Körper schnell zu viel werden. Teil mir doch mal Deine Erfahrungen mit Histamin mit und wie Du dich an deine persönliche Toleranzschwelle herantastest. Ist Deine Histaminintoleranz auch Tagesform abhängig?

Teig

1 Glas Kicher­erb­sen
350 ml Kokos­milch
TL Spei­se­stärke
50 ml Kokos­mus
200 g Mehl
(für glu­ten­frei:
100 g Reis­mehl
50 g Kokos­mehl
50 g Tapioka)
TL Back­pul­ver
EL Vanil­le­zu­cker

Außerdem

200 g fri­sche Erd­bee­ren
Puder­zu­cker zum Bestreuen
Kokosöl zum Anbra­ten
Rosi­nen

Die Erd­bee­ren waschen und klein­schnei­den. Die Kicher­erb­sen abgie­ßen und dabei die Flüs­sig­keit (Aquafaba) auf­fan­gen. Die Kicher­erb­sen ander­wei­tig z.B. für Hum­mus ver­wen­den.

Zu der Flüs­sig­keit Zucker und Stärke geben und 10 Minu­ten mit dem Mixer auf­schla­gen. Das Aquafaba sollte zuletzt die­selbe Kon­sis­tenz wie Eischnee erhal­ten haben.

In einer zwei­ten Schale Mehl, Back­pul­ver mit­ein­an­der ver­rüh­ren und das flüs­sige Kokos­mus sowie die Kokos­milch ein­rüh­ren. Zuletzt vor­sich­tig den Aquafaba-Schnee unter­he­ben.

Kokosöl in einer gro­ßen Pfanne zer­las­sen und den Teig 1 cm dick hin­ein­fül­len und einige Rosi­nen auf den Teig streuen. So lange Anbra­ten, bis auf der Ober­flä­che kein flüs­si­ger Teig mehr ist. Dann den Kai­ser­schmarrn umdre­hen und nach 2 Minu­ten Anbra­ten mit Hilfe von zwei Gabeln in mund­ge­rechte Stü­cke zup­fen.

Auf Tel­lern ver­tei­len, Erd­bee­ren ver­tei­len und mit Puder­zu­cker bestreuen. Gut pas­sen auch gerös­tete Kokos­ras­peln.

Erdbeer-Rezepte