15-Minuten Brötchen

ohne Hefe

Schöne hefefreie Sonntags-Brötchen die im Handumdrehen fertig sind, wie kleine Sonnen auf dem Frühstückstisch liegen und sowohl süß als auch herzhaft allen schmecken. Mir schmecken sie am besten mit einem würzigen Dip, der Rest der Familie mag sie mit Hüttenkäse und Marmelade. Kennst du schon meine ebenso schnelle Chia-Marmelade? Du findest sie in den Rezepten.

6 – 8 Brötchen

150 g Din­kel­mehl
200 g Frisch­käse
1 Ei
2 1/2 TL Back­pul­ver
TL Kur­kuma
(oder fri­scher Kur­kuma)
TL Salz
TL Zucker
Kür­bis­kerne

Zunächst die tro­cke­nen Zuta­ten für den Teig ver­mi­schen und in einer zwei­ten Schale den Frisch­käse mit dem Ei ver­mi­schen. Nach und nach die tro­cke­nen Zuta­ten zu der Ei-Mischung hin­zu­ge­ben. Der Teig ist rela­tiv kleb­rig, darum müs­sen die Bröt­chen mit ange­feuch­te­ten Hän­den geformt wer­den. Den Ofen auf 180 °C vor­hei­zen, die Bröt­chen mit Kür­bis­ker­nen bestreuen und für 15 Minu­ten backen.

Du kannst den Teig auch mit fri­schem Kur­kuma her­stel­len. Hier­für ein­fach ein 1 – 2 cm gro­ßes Stück Kur­kuma-Wur­zel fein rei­fen und in die nas­sen Zuta­ten mischen.

Pas­send zu den Bröt­chen ist mein Spi­nat-Dip, Bär­lauch-Pesto, oder auch mein Möh­ren-Auf­strich. Die bei­den Auf­stri­che fin­dest Du in mei­nen Rezep­ten.

Was für obendrauf