Melonensalat

mit Buschbohnen & Büffelmozzarella

Melonen sind eine tolle Art sich zu erfrischen. Bekonders gern hab ich Wassermelone, weil sie sich im Mund quasi mit dem ersten Biss verflüssigt und einen süßen Geschmack hinterlässt. Es gibt drei Varianten wie ist diese Melonensorte am Liebsten esse: klar an erster stelle steht der rohe Verzehr und das abknabbern des roten Fruchtfleischen bis runter zur Schale. An zweiter Stelle folgt die gegrillte Wassermelone. Hier beginnt der Fruchtzucker leicht zu karamellisieren und bekommt einen besonders interessanten, leicht malzigen Geschmack. Und zu guter Letzt kombiniere ich Melone nur allzu gern mit herzhaften Geschmäckern, wie Schafskäse, Oliven oder in diesem Fall Mozzarella. Erzähl mir von deinem Lieblings-Melonen-Rezept.

Salat

1/2 Was­ser­me­lone
100 g Busch­boh­nen
1 Büf­fel­moz­za­rella
1 Zuc­chini
80 g Rucola
schwarze Oli­ven nach Belie­ben
EL Bal­sa­mico
Salz

Außerdem

Pasta nach Belie­ben
Basi­li­kum nah Belie­ben

Was­ser­me­lone in Schei­ben schnei­den, die Schale abschnei­den und das Frucht­fleisch wür­feln.

Die Boh­nen waschen, die Enden abschnei­den und in Salz­was­ser blan­chie­ren. Anschlie­ßend kalt abschre­cken und bei­seite stel­len.

Den Salat waschen und mund­ge­recht zer­pflü­cken. Die Zuc­chini waschen und ras­peln. Die Oli­ven aus dem Glas holen, den Moz­za­rella abgie­ßen und grob mit den Hän­den zer­tei­len.

Alle Zuta­ten in einer Schale mischen, etwas Öl von den ein­ge­leg­ten Oli­ven, sowie den Bal­sa­mico über den Salat geben. Mit Salz abschme­cken und ser­vie­ren.

Dazu passt Basi­li­kum und Pasta um das ganze etwas nahr­haf­ter zu machen.