Überbackenes Toast

mit frischen Tomaten

Wenn die Tomaten Saison beginnt, dann freue ich mich beinahe täglich über frische Ernte. Meist wandern die bunten Früchte direkt vom Strauch in meinen Mund. Bleiben dann doch mal welche über, entstehen Rezepte wie dieses Toast aus dem Ofen. ...Es sind halt doch die simplen Dinge im Leben, oder?!

Für 2 Personen

400 g Toma­ten
1/2 Wei­zen­toast
etwas But­ter
150 g Appen­zel­ler
1 Bund Bund­zwie­beln
1 Msp. Chili (Cayenne­pfef­fer)
Salz

Von einem Toast etwa 4 Schei­ben Toast abschnei­den. Den Käse in dün­nen Schei­ben vom Stück schnei­den. Die Toma­ten waschen und in Schei­ben schnei­den. Den Ofen auf 200 °C Umluft auf­hei­zen. Damit bist du idel vor­be­rei­tet. Nun geht alles ganz schnell.

Zuerst den Käse, dann die Toma­ten­schei­ben auf den Toasts ver­tei­len. Etwas sal­zen, Chili dar­über streuen und einige But­ter­flöck­chen über den Toasts ver­tei­len.

Die beleg­ten Schei­ben auf einem Blech mit Back­pa­pier in den Ofen geben und 15 Minu­ten knusp­rig braun backen.

Die Bund­zwie­beln waschen, in dünne Ringe schnei­den und nach dem Ser­vie­ren die Toasts damit gar­nie­ren. Fer­tig zum genie­ßen.