Spinat-Brot

Rezept der Gemüsekiste

Jede Woche teilt die Gemüsekiste passend zum Kisteninhalt eine Beilage mit spannenden News und Rezeptideen aus. Diese möchte ich Dir nicht vorenthalten, da sie innovativ, vielseitig und saisonal sind. - Die Beilage gibt's auch in Papierloser Form als PDF zum Download auf der Homepage der Gemüsekiste. Alle Zutaten für die Rezepte findest Du im Onlineshop der Gemüsekiste.

Hefeteig

600 g Wei­zen­mehl (Type 550)
1 Pck. Trockenbackhefe
TL Zucker
175 ml war­mes Wasser
1 1/2 TL Salz
1/2 TL Pfeffer
100 g Crème fraîche
etwa 100 g Blattspinat
EL gehackte Petersilie
etwas Wasser

außerdem

200 g Schafskäse
50 g Crème fraîche
einige Sonnenblumenkerne
Butter
Salz

Den Spi­nat waschen und klein schnei­den. Den Schafs­käse wür­feln. Den Hefe­teig her­stel­len. Dafür die Hefe mit dem war­men Was­ser und Zucker mischen, kurz ste­hen las­sen und mit den rest­li­chen Zuta­ten in einer Schüs­sel zu einem Teig ver­kne­ten. Den Spi­nat mit Crème fraîche ver­mi­schen und mit einem Pürier­stab pürie­ren. Spinat­masse, Peter­si­lie und Teig gründ­lich mit­ein­an­der verkneten.

Teig zuge­deckt an einem war­men Ort min­des­tens 30 Min gehen las­sen. Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

Den Hefe­teige auf leicht bemehl­ter Arbeits­flä­che kurz durch­kne­ten. Teig in eine leicht gefet­tete Kas­ten­form legen und an einem war­men Ort noch­mals 15 – 20 Min gehen las­sen. Teig mit Was­ser bestrei­chen und nach Belie­ben mit Son­nen­blu­men­ker­nen bestreuen, dann für 35 Min backen.

Schmeckt toll mit etwas Schmand, Schafs­käse, Schnitt­lauch-Röll­chen oder But­ter und Salz.