Rote Bete Carpaccio

mit Fenchel-Marinade & Tofu

In diesem vegetarischen Carpaccio-Rezept ist die Marinade der heimliche Star. Bestehend aus frischem Fenchel und Kräutern passt sie sicher auch gut zu Fisch, Reis oder Kartoffeln. Frischer Fenchel hat einen leicht süßen Lakritz-Geschmack, ist euch das mal aufgefallen? Besonders intensiv ist auch das Fenchelgrün. Also immer aufheben und für Soßen, Dips oder als Garnitur verwenden.

Carpaccio/Beschreibung

1 Bund Rote Bete
1 Tofu natur
50 g Spi­nat Baby­leaf

Fenchel-Marinade

1 Bund Peter­si­lie
1 Fen­chel
80 ml Apfel­saft
EL Apfel­es­sig
EL Oli­venöl
1 Scha­lotte
TL Zucker
Salz
Pfef­fer

Außerdem

1 Baguette
Kresse

Die Rote Bete waschen und nach Belie­ben schä­len. Dann in gesal­ze­nem Was­ser kochen oder im Dampf­ga­rer garen.

In der Zwi­schen­zeit den Spi­nat und den Fen­chel waschen. Den Fen­chel hal­bie­ren und eine Hälfte, sowie die geschälte Scha­lotte in ganz feine Wür­fel hacken.

Aus Essig, Öl, Apfel­saft und Zucker mit Fen­chel und Scha­lotte eine Mari­nade her­stel­len. Mit Salz und Pfef­fer abschme­cken.

Die Rote Bete mit Hand­schu­hen in hauch­dünne Schei­ben schnei­den und auf zwei Tel­lern aus­le­gen. Dar­auf eine Hand­voll gewa­sche­nen Salat geben. Kresse abschnei­den und über dem Car­pac­cio ver­tei­len. Den Tofu in Wür­fel schnei­den und auf dem Car­pac­cio ver­tei­len. Nun die Mari­nade groß­zü­gig über dem gan­zen Tel­ler ver­tei­len und mit Brot oder Baguette ser­vie­ren.