Erdnuss-Berge

mit Zartbitterschokolade

Wir alle kennen Schoko-Crossies und ich persönlich liebe sie für ihren Geschmack und die Einfachheit mit der sie herzustellen sind. Zugegeben, besonders gesund sind sie nicht. Darum teile ich heute am Sonntag, passend zur Hochphase der Backzeit meine Erdnuss-Berge mit Dir. Sie sind ebenso schnell zubereitet, machen sich toll als Geschenk und sind eine nicht ganz so sündige Nascherei für Zwischendurch. Noch dazu sind sie für Menschen mit Zöliakie geeignet und vegan. Du kannst sie natürlich beliebig abwandeln indem Du statt gepufftem Reis, andere gepuffte Cerealien verwendest. Und die Erdnüsse durch ein anderes Nuss-Mus und andere Nüsse ersetzt. Deinem Geschmack und der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Teil mir doch in den Kommentaren mal Deine Ideen mit!

Ca. 15 Berge

80 g gepuff­ter Reis
EL Erd­nuss­mus
130 g Erd­nüsse
EL brau­ner Zucker
1 Tafel Zart­bit­ter­scho­ko­lade

Die tro­cke­nen Zuta­ten abwie­gen und mit­ein­an­der mischen. Erd­nuss­mus hinzu geben gut ver­rüh­ren bis sich das Erd­nuss­mus gut um die tro­cke­nen Kom­po­nen­ten gelegt hat. Mit einem Ess­löf­fel kleine Berge auf ein Back­pa­pier ver­tei­len und in den Kühl­schrank stel­len. Die Scho­ko­lade schmel­zen und über den Erd­nuss-Ber­gen ver­tei­len.

Erneut in den Kühl­schrank geben um sie aus­här­ten zu las­sen.