Bunte Bete Pizza

auf Vollgemüse-Pizzaboden

Ich hatte die Möglichkeit einige neue Produkte zu probieren, die meine Kollegin aus dem Einkauf auf einer Messe entdecken konnte. Ich habe hier für Dich den Bestseller von Beetgold getestet. Und möchte schon zu Beginn eine klare Empfehlung aussprechen! Der Boden wird knusprig und ist toll gewürzt. Er dient der Nachhaltigkeit und der #nofoodwaste Bewegung. Denn der Boden wird aus dem Trester der Verarbeitung von Gemüse hergestellt. Der Trester entsteht bei der Gewinnung von Säften. Neben dem Pizzaboden gibt es noch zwei verschiedene Wraps aus dem Trester von Möhre oder Roter Bete. Die Produkte sind rein pflanzlich, bio, ohne Hefe, ballaststoffreich und glutenfrei. Außerdem sind die für eine bewusste und 'lower carb' Ernährung gedacht. Der Pizzaboden ist aus Rote Bete-, Karottentrester, Hafermehl, Flohsamenschalen, Olivenöl, Salz und Zitronensaftkonzentrat. Ich finde die Produkte sind eine tolle gesunde und nachhaltige Alterative zu herkömmlichen Lebensmitteln. Noch dazu machen sie echt Spaß weil sie den Teller richtig Bunt machen. Also eine klare Empfehlung, probiere die Produkte gerne aus und bestelle Sie gleich noch im Shop der Gemüsekiste.

2 Böden

1 Packung Vollgemüse-Pizzaboden
(2 Böden)
2 Rote Bete
2 gelbe Bete
EL vegane Crème fraîche
1 rote Zwiebel
1/4 Endiviensalat
Pfeffer
Salz
Öl
Essig

vegetarisch Version

1/2 Zie­gen­ca­mem­bert

Die Bete waschen und mit Hand­schu­hen schä­len. Anschlie­ßend in dünne Schei­ben schnei­den. Die Zwie­bel schä­len und in dünne Ringe schnei­den. Den Endi­vi­en­sa­lat waschen, ein Vier­tel in kleine Stü­cke schnei­den und ganz leicht mit Essig und Öl anmachen.

Den Voll­ge­müse-Piz­zabo­den aus der Packung neh­men und den Ofen auf 200 °C hei­zen. Sobald der Ofen heiß ist die Böden kurz Vor­ba­cken, dann mit dem vega­nen Crème fraîche bestreichen.

Dann mit Zwie­beln und Beteschei­ben bele­gen. Die vegane Vari­ante wird noch gewürzt und ist fertig.

Für die vege­ta­ri­sche Varia­tion wer­den noch Zie­gen­ca­mem­bert-Strei­fen auf der Pizza ver­teilt und dann beide Böden für 15 – 20 Min im Ofen knusp­rig geba­cken. Nach der Hälfte der Back­zeit kann die Tem­pe­ra­tur leicht redu­ziert werden.

Nach dem Backen wird der fri­sche Endi­vi­en­sa­lat über die Pizza gestreut und kann ser­viert werden.

Wenn Du das Rezept nach­ko­chen möch­test, fin­dest Du hier alle Bio-Zuta­ten* und kannst sie Dir auch noch ganz ein­fach nach Hause brin­gen las­sen. *es kann sein, dass einige Pro­dukte gerade nicht Sai­son haben.